Aktion Uniklinik

· 18. Dezember 2020 · 10:39

Tu was Gutes – für andere!

Nachdem der Sportunterricht quasi über Nacht den Corona-Lockdownmaßnahmen zum Opfer gefallen war, musste spontan eine Idee her wie die Sportstunden an unserer Schule sinnvoll genutzt werden könnten. Sport-Theorie? Spazieren gehen? Alles ein Stück weit sinnvoll, aber schon im ersten Lockdown bis zum Überdruss praktiziert. 

Und so entstand die Idee stellvertretend für alle Intensiv- und Krankenpfleger*innen, die sich seit Monaten weit über das normale Maß hinaus (auch) für die Corona-Kranken engagieren und dafür sogar in Kauf nehmen selbst an Covid19 zu erkranken, das Pflegepersonal am Uniklinikum Augsburg mit einem kleinen Dankeschön zu bedenken. 

Mehrere 5. Und 6. Klassen und Teile des P-Seminars „Schulsanitätsdienst“ machten sich daran Rocher-Engel und Butterkeks-Hexenhäuschen zu basteln, Plätzchen zu backen und Dankes-Karten zu schreiben. Verpackt in 145 Tütchen konnten die süßen Dankesgrüße kurz vor Weihnachten von Pflegedienstleiter Tobias Förster und seinem Team entgegengenommen werden. 

Jochen Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.