Tag der Mathematik in Augsburg für Schüler der Klassen 5 – 10

· 24. März 2018 · 10:41

Seit vielen Jahren findet in München der Tag der Mathematik für Schüler der Unter- und Mittelstufe statt. Da die TU München die große Zahl der Anmeldungen nicht mehr bewältigen konnte, findet diese Veranstaltung seit 2010 parallel in München und an der Universität Augsburg statt. Jahr für Jahr stellen an diesem Tag viele unserer Schüler ihre Begeisterung und ihr Talent für die Mathematik unter Beweis.

Beim Wettbewerb stellen sich Teams aus drei bis vier Schülerinnen und Schüler zehn Aufgaben. Je nach Schwierigkeitsgrad kann man einen oder zwei Punkte pro Aufgabe erhalten. Damit alle eine Chance auf einen Preis haben, wird jeweils pro drei erzielter Punkte ein Los mit der Mannschaftsnummer in eine große Lostrommel gelegt, aus der am Schluss eine Glücksfee die Preisträger zieht. So haben alle Teilnehmer, und nicht nur die Mathe-Profis, eine Chance auf einen Preis, wobei die Gewinnwahrscheinlichkeit umso höher ist, je mehr Punkte erzielt wurden.

Während die Aufgaben korrigiert werden, gibt es für die Schülerinnen und Schüler ein interessantes Rahmenprogrmm mit mathematischen Vorträgen und Workshops. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Und weil es bei der Mathematik immer nur Gewinner gibt, erhält am Schluss der Veranstaltung jeder Teilnehmer einen kleinen (Trost-)Preis für alle.

Tag der Mathematik in Augsburg 2018

320 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10, darunter 32 vom Gymnasium Königsbrunn, kamen am Samstag, den 3. März 2018, zum Tag der Mathematik an die Universität Augsburg. Begrüßt wurden sie von “Newtons Apfelbaum”, d. h. einem originellen Gästebuch, in das sich alle Teilnehmer eintragen konnten.

Nach der Begrüßung begann dann der Gruppenwettbewerb, bei dem Teams aus drei bis vier Schülerinnen und Schülern zehn Aufgaben zu lösen hatten. Nach 90 Minuten mussten die Lösungsblätter abgegeben werden und eine kleine Stärkung wartete auf die hungrigen Nachwuchsmathematiker.

Während sich die begleitenden Lehrkräfte an die Korrektur der Aufgaben machten, warteten auf die mathematikbegeisterten Jugendlichen verschiedene Vorträge und Workshops, z. B. “Mathe-Stars. Sterne zum Zeichnen und ein Stern zum Basteln, der gar kein Stern ist” oder “Lösen des Zauberwürfels” (ein Workshop, den der ehemalige Königsbrunner Schüler Tim Baumann anbot).

Am Ende des Tages warteten alle gespannt auf die Siegerehrung. Dabei gibt es bei dieser Veranstaltung eine kleine Besonderheit: Es gewinnen nicht (nur) die Besten, sondern für jeden Punkt, den ein Team erzielt, kommt ein Los in die Urne. Aus dieser Urne werden dann die Sieger gezogen. So haben alle eine Chance auf einen Gewinn, wobei aber die Wahrscheinlichkeit mit der Anzahl der richtig gelösten Aufgaben steigt.

Viele richtig gelöste Aufgaben und die nötige Portion Glück hatten vom Gymnasium Königsbrunn Tanja, Jenny, Selis und Teresa, die in der Klassenstufe 5-6 einen ersten Preis gewonnen haben.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und gratulieren den Gewinnern.

Hier noch ein Bericht der Stadtzeitung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.