Glückliche junge Autorinnen und Autoren

· 16. Juli 2019 · 18:43

Abschlussveranstaltung des Schreibwettbewerbs an den Schulen im Landkreis Augsburg

Am 16.07.2019 war für alle am Schreibwettbewerb beteiligten Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums ein spannender Tag. Die meistgestellte Frage lautete: „Kommt meine Geschichte ins Lesebuch?“

Bereits zum zweiten Mal fand ein Schreibwettbewerb des Landkreises Augsburg statt, und dieses Jahr sendeten 700 Schülerinnen und Schüler selbstverfasste Texte zum Thema „Wildnis“ ein, die eine Jury las und bewertete.  Dabei waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt; das Thema wurde auf ganz unterschiedliche Art und Weise interpretiert und umgesetzt.

Insgesamt 250 junge Autorinnen und Autoren konnten am Ende der unterhaltsamen Veranstaltung in der Sporthalle Stadtbergen, die von unserem ehemaligen Schüler Phil Rice moderiert wurde, ihre Geschichte abgedruckt im Buch entdecken.

Unser Gymnasium ist mit 42 unterhaltsamen Texten im Lesebuch des Wißner-Verlags vertreten; Carlotta Friedrich aus der Klasse 6e durfte sogar vor großem Publikum ihren Beitrag „Von einer Wildnis in die andere“ vortragen und erhielt großen Beifall. Auch bei allen anderen Gewinnerinnen und Gewinnern herrschte am Schluss große Freude.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Deutschfachlehrkräften danken, die ihre Klassen motiviert haben, Beiträge zu schreiben und einzusenden, besonders Frau Becker-Schwaiger, Frau Matzinger und Frau Stegmann, die die Fahrt zu der Abschlussveranstaltung begleitet haben.

                                                                                                                        Susanne Hilgenfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.