Sommerfest 2022

· 25. August 2022 · 20:31

Am Dienstag, 26.07.2022 fand das diesjährige Sommerfest des Gymnasiums Königsbrunn statt. Nachdem am Vormittag noch vereinzelt ein paar Regentropfen den Aufbau verzögert haben, konnte das Fest dennoch um 16 Uhr pünktlich beginnen. In den kommenden vier Stunden hielt das Wetter und es gab reichlich zu erleben und entdecken.

Auf der Bühne präsentierten zahlreiche musikalische Ensembles ihre Lieder und Zauberer sowie Zirkusartisten stellten ihre Kunststücke vor. Die Sambagruppe eröffnete das Bühnenprogramm, gefolgt von unserer unübertroffenen Bigband. Die Klasse 5e sowie der Unterstufenchor sangen mit einer solch großen Leidenschaft und Hingabe, dass das Publikum ebenfalls mitmachen musste. Das Bühnenprogramm beendete die zwei Nachwuchsbands Altamarea und Elite, was einen würdigen Abschluss der musikalischen Darbietungen darstellte. Wie auch schon beim Sommerkonzert sangen Sienna, Tanja, Sarah und Christina großartig!

Auf dem großen Pausenhofgelände boten fast alle Klassen Aktivitäten an, die von den Gästen zahlreich angenommen wurde. So tobten die kleineren Besucher auf der Hüpfburg, während sich die größeren Schülerinnen und Schüler bei der Fashion-Tauschbörse mit neuen Klamotten eindeckten. Die Gruselwanderung kam genauso gut an wie der Escape-Room, die neuen Fünftklässler konnten das Schulhaus mittels einer Rallye kennenlernen, während sich die sportlichen Kids beim Torwandschießen, Darts, Dosenwerfen oder im Fahrrad-Parcours versuchten. Spannung bis zum Ende war beim Glücksrad, bei der Tombola sowie beim Schokolinsen-Schätzen versprochen, denn schließlich gab es eine Fahrt in den Europapark sowie ein neues Fahrrad zu gewinnen. Geschick, Geduld und auch ein wenig Glück benötigt wurde zum Beispiel bei den Aktionen Heißer Draht, Katapult, Riesenjenga oder Wasserpistolen schießen. Etwas Wartezeit war vonnöten, wenn man sich am Stand Kinderschminken in ein Tier verwandeln wollte. Besonders gut besucht war der Stand „Lehrer versenken“, denn hier konnten Schülerinnen und Schüler mit einem Tennisball auf ein Ziel werfen und wurde dies getroffen, so verabschiedete sich die Lehrkraft in ein großes Wasserbassin. Viele waren jedoch aufgrund der Abkühlung froh und setzen sich gleich nochmal auf das Holzbrett und wieder konnte geworfen werden. Als externe Partner stellten sich das Rote Kreuz sowie die Feuerwehr vor. Mit letzterer konnte man auch das Sommerfest mittels der Drehleiter von oben betrachten, was ein einmaliges Erlebnis für die Gewinner dieser Fahrt bedeutete. Für das leibliche Wohl sorge der Elternbeirat mit Würstchensemmeln, die Oberstufe bot vegetarische Wraps an und bei der SMV konnte man sich mit Kaffee und Kuchen sowie Pommes stärken. Aus den Reihen der Klassen gab es Waffeln, selbstgemachte Limonade, Popcorn und Melonen.

Man merkte, dass sich die Schülerinnen und Schüler sowie alle anderen Gäste nach zwei Jahren Pause wieder auf das Sommerfest freuten. Die Teilnahme der Klassen sowie die Anzahl der Besucher überstiegen alle Erwartungen und allen Beteiligten war der Spaß anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.